top of page
Empty Chairs in Lecture Room_edited.png

FRANZÖSISCHE UND SPANISCHE
LITERATUR-/ KULTURWISSENSCHAFT

Start: Willkommen

AKTUELLES

Poster_HMC_Website.jpg

TAGUNG.

KULTURELLE VERHANDLUNGEN VON SOZIALITÄT IM SPANIEN DES SIGLO DE ORO

Im 16. und 17. Jahrhunderts vollzieht sich auf der iberischen Halbinsel ein scheinbar paradoxer gesellschaftlicher Wandel: Phänomene der Entgrenzung im Zuge der imperialen Ausdehnung Spaniens innerhalb Europas und in den Kolonien gehen mit jenen einer kulturellen Schließung Hand in Hand. Die Konferenz widmet sich der Frage, wie sich in diesem weitreichenden lebensweltlichen und diskursiven Transformationsprozess soziale Beziehungen wandeln, welche veränderten Räume der Vergemeinschaftung sich ausbilden und in welchen kulturellen Praktiken und Ausdrucksformen sie sich zeigen. Drei Räume lassen sich identifizieren, an denen sich die genannten Wandlungen in besonderer Weise kristallisieren: das Heim, die Metropole und der Hof. Save the date: 26.-28.04.2023

logo_final_weiss.png

PODCAST.

WIE HÖRT SICH ROMANISTIK AN?

Bereits mehr als zehn Folgen umfasst der Wissenschaftspodcast 'Fabulari' zu aktuellen Forschungsthemen aus dem Bereich der romanischen Literaturen, Medien und Kulturen. Er bietet Wissenschaftler:innen unterschiedlicher Qualifikationsniveaus – jenseits von Tagungen und Kongressen, Buch- und Zeitschriftenpublikationen – einen alternativen Raum, um von der thematischen, perspektivischen und methodischen Vielfalt der Romanistik im 21. Jahrhundert Zeugnis abzulegen, die politische, wirtschaftliche, soziale und kulturelle Relevanz ihres Zugangs herauszustellen, die Begeisterung für ihre Arbeit zum Ausdruck zu bringen und einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Interviews von Teresa Hiergeist, Margot Lachkar, Benjamin Loy und Stefanie Mayer. online und auf Spotify, Apple Music und Deezer.

Start: Neuigkeiten & Informationsquellen
bottom of page